Biolandbau und Naturschutz in der Region Steyr/Kirchdorf

 

Dieses einjährige Bildungsprojekt wurde in Kooperation von Bio Austria, Bioverband Hofmarke und LFI Oö. von August 2005 bis Juni 2006 durchgeführt. Hauptziele des Projektes waren:

  • Verstärkte Kooperation von Naturschutz und Biolandbau
  • Entwicklung von regional abgesprochenen und damit umsetzbaren Maßnahmen
  • Einbeziehung von einzelbetrieblichen Realitäten
  • Integration von vorhandenen Naturschutzkonzepten, z. B. NALA

 

Für die naturschutzfachliche Betreuung verantwortlich, waren meine Hauptaufgaben:

 

  • umsetzbare Naturschutzmaßnahmen erarbeiten für und mit 6 Pilotbetrieben mittels Beratung
  • Vorträge, Exkursionsleitungen und naturschutzfachliche Begleitung

 

Die Hauptergebnisse waren die Schaffung eines dreijährigen Projektes für einzelbetriebliche Naturschutzberatung von Biobetrieben in OÖ (seither realisiert durch W. Gadermaier) sowie die Projektskizze für Naturschutzmaßnahmen durch Beweidungsprojekte in der Region.  Das Projektteam bestand aus T. Lozicky, B. Steurer,  S. Gattermaier (beide ÖKL) und H. Uhl.