Griechenland Naturreisen

Seit 40 Jahren bereise ich fast jährlich mehrere Wochen Griechenland – früher mit der Familie zum Badeurlaub – in den letzten 15 Jahren verstärkt mit naturkundlichen Exkursionszielen. Neben Kreta und dem Peloponnes im Frühjahr zählen die Ägäis sowie die nordgriechischen Berge und Feuchtgebiete zu meinen bevorzugten Reisezielen. Die griechische Lebensart strahlt trotz aller Widersprüche eine Faszination für mich aus, der ich mich nicht entziehen mag. Frühjahrsreisen durch blühende, Licht durchflutete, mediterrane Landschaften, zum Beispiel Bergsteigen im Lefka Ori oder intensive Vogelkunde am Kerkini-See zählen zu den schönsten naturkundlichen Erlebnissen. Davon profitiert mein persönliches Wohlbefinden. In griechischen Bergdörfern die eigenen Schritte verlangsamen und zur Ruhe kommen, gleicht trotz allen Änderungen immer noch einem erholsamen Eintauchen in ein entspanntes Menschendasein, abseits des modernen Trubels.

 

Sowohl für die Grüne Bildungswerkstatt Oberösterreich als auch für BirdLife Österreich habe ich Bildungsreisen bzw. ornithologische Reisen für Gruppen nach Griechenland geleitet.

 

Eine Beschreibung der Reise im Frühjahr 2008 finden Sie nachstehend:

Peloponnes Reise 2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 217.0 KB

Fotoeindrücke der Griechenlandreisen 2009 - 2014